kita | zur Startseite kita | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Hausordnung

  • Damit Mama und Papa pünktlich zur Arbeit kommen, ist unsere Kindertageseinrichtung schon um 6.00 Uhr geöffnet
  • Bis 17.00 Uhr ist die Kindertageseinrichtung geöffnet, damit Mama oder Papa nicht so rasen müssen, wenn sie mal länger arbeiten
  • Die frühen Hortkinder werden auch bei uns in der Kindertageseinrichtung betreut und pünktlich zum Unterrichtsbeginn zur Schule gebracht
  • Pünktlich wollen auch wir in die Kindertageseinrichtung gebracht werden - bis spätestens 9.00Uhr.Denn jeden Tag gibt es hier immer tolle Angebote, die wir nicht verpassen wollen
  • Ein tägliches Ritual in unserer Kita ist der Morgenkreis. Es ist ein fröhlicher Treff mit dem der gemeinsame Kita- Tag beginnt.
  • Wenn ich mal nicht in die Kita kommen kann, weil ich krank bin, meine Großeltern besuche oder einfach nur mal einen freien Tag mit meiner Familie verbringen möchte, müssen Mama oder Papa in der Kita anrufen und Bescheid sagen.
  • Wichtig, ist eine nette Begrüßung am Morgen und eine kurze Verständigung zwischen Mama, Papa und der Erzieherin, denn so kann der Tag gut beginnen
  • Auch beim Verlassen der Kita ist eine kurze Verständigung zwischen meinen Eltern und den Erzieher/in wichtig
  • In jedem Falle verabschiede ich mich immer von meinen Erziehern/innen.
  • Die Eingangstüren müssen immer gut geschlossen werden
  • Wenn ich abgeholt werde, möchte ich die volle Aufmerksamkeit meiner Eltern. Das Handy sollte deshalb bitte in der Tasche bleiben!
  • Nur mit einer schriftlichen Erlaubnis darf ich von Drittpersonen abgeholt werden.
  •  Meine Sachen müssen gut gekennzeichnet werden, damit sie nicht mit denen der anderen Kinder verwechselt werden
  • Das Tragen von geeigneten Wechselschuhen in der Kita dient der Unfallvorsorge und der Sauberkeit in den Räumen
  • Das Tragen von Ketten, Ohrringen ist wegen der Verletzungsgefahr für den Kita - Alltag nicht geeignet
  • Wechselsachen sind ganz wichtig, denn es kann immer einmal etwas passieren und dann möchte ich mich auch umziehen können
  • In der Kita wollen wir freundschaftlich und fair miteinander umgehen.
  • In unserer Kita wollen wir gesund leben, deshalb achten wir auf ausreichend Bewegung, gesunde Ernährung, angemessene Lautstärke und Entspannungszeiten
  • Die Mahlzeiten nehmen die Entdecker- und Piratenkinder in der Kombüse, die Kleinen Räuber in ihrem Gruppenraum ein. Frühstück und Nachmittagsmahlzeit bringe ich von zu Hause mit. Obst und Gemüse wird von der Kita bereitgestellt. Die Mittagsmahlzeit liefert der Essensanbieter „Landfleischerei Winterfeld“, Getränke stehen den ganzen Tag zur Selbstbedienung bereit.
  •  Da wir auch gerne mal naschen, wird in unserer Kita darauf nicht verzichtet. Wir begrenzen das Naschen aber auf besondere Anlässe, wie Geburtstage, Feste und Feiern.
  •  Meinen Geburtstag will ich auch gemeinsam mit meinen Kita- Freunden feiern. Wenn ich eine Kleinigkeit für meine Kita Gruppe mitbringe, darf der Kuchen nicht mit Pudding oder Creme gefüllt sein. Am besten besprechen Mama und Papa den Verlauf und die Leckereien für meine Feier mit meinen ErzieherInnen.
  •  Das Bringen- und Abholen während der Mahlzeiten sorgt für Unruhe und sollte deshalb auch vermieden werden, damit wir alle in Ruhe unsere Mahlzeiten einnehmen können.
  • Um den Wechsel von Aktivitäten und Entspannung gerecht zu werden, bieten wir in der Zeit von 12.00 – 14.00 Uhr die Mittagspause an.
  • Mein Lieblingsspielzeug darf ich am Mittwoch mit in die Kita bringen, muss aber auch selbst darauf aufpassen, damit es nicht verloren geht oder beschädigt wird.
  • Bequeme, zweckmäßige und witterungsgeeignete Kleidung, ohne Kordeln, Ketten und Hosenträger für den Innen- und Außenbereich ist von Vorteil für unsere Bewegungsfreiheit.
  • Der Nachmittag dient dem gemeinsamen Freispiel mit allen Kindern der Kita, wenn möglich im Freien auf dem Spielplatz.
  • Damit Mama und Papa im Notfall erreichbar sind, benötigt die Kita immer die aktuellen Telefonnummern!
  • In der Kita gibt es auch verschiedene Veranstaltungen an denen meine Familie teilnehmen kann. Hier können sich Mama und Papa mit anderen Eltern austauschen, die Erzieher/innen besser kennenlernen und sich auch bei der Vorbereitung und Durchführung beteiligen.

Hausordnung Hort
Das Hort ABC/ Hausordnung


A
Ankommen

Die Kinder kommen selbstständig nach der Schule in den Hort. Bitte teilen Sie uns die Termine Ihrer Kinder mit, damit die ErzieherInnen wissen, wann Ihr Kind den Hort besucht bzw. wann und wie Ihr Kind den Heimweg antritt.

 

B
Begrüßung

Die Kinder werden nach dem Unterricht, frühestens um 13.00 Uhr, in Empfang genommen. Die Kinder müssen sich bei den ErzieherInnen anmelden, damit sie in der Anwesenheitsliste eingetragen werden.
Belehrung
Regelmäßig werden die Kinder über wichtige Regeln im Hort Alltag belehrt. Mit ihrer Unterschrift bestätigen sie die Kenntnisnahme.


C
Computer

Am Freitag besteht die Möglichkeit den Computer im Hausaufgabenzimmer für Spiele zu nutzen.

 

D
Dankeschön

...sagen möchten wir bereits an dieser Stelle für Ihre Mithilfe und Mitarbeit, für Anregungen und konstruktive Kritik.


E
Elterngespräche

Ob kleinere „Tür- und Angelgespräche“ oder Entwicklungsgespräche:

Wir nehmen uns gerne Zeit, um Ihnen Ihre Fragen zu beantworten und mit Ihnen über Wünsche und Anregungen oder auch Schwierigkeiten und Sorgen zu sprechen.


Ernährung
Uns ist es ein Anliegen, den Kindern eine gesunde Ernährung zu bieten. Nach den Hausaufgaben steht für alle Kinder ein abwechslungsreiches Angebot an Obst und Gemüse zur Verfügung. Gerne nehmen wir saisonal auch Obst und Gemüse aus dem heimischen Garten entgegen. Die Rücksichtnahme auf Allergien oder Unverträglichkeiten ist für uns selbstverständlich.


E-Mail
Sie können uns auch per E-Mail erreichen: 


F
Ferienbetreuung

Während der Ferienzeit können die Kinder ganztägig im Hort betreut werden. Eine verbindliche Anmeldung im Vorfeld ist wichtig, damit der Personaleinsatz und die Ausflüge bzw. die Aktivitäten geplant werden können. Ferienhortanmeldungen werden rechtzeitig (8 Wochen vorher) mitgegeben.


Formulare
Für Änderungen des Betreuungsvertrages, Dauervollmacht für selbstständiges Verlassen des Hortes und die Ferienhortbetreuung gibt es entsprechende Vordrucke, die bei den ErzieherInnen bzw. bei der Kita Leiterin angefordert werden können.


Freitag
Da die Kinder am Freitag keine Hausaufgaben erledigen müssen, bietet sich dieser Tag für die Sport AG an, aber auch für kreative Angebote. Bitte haben sie Verständnis dafür, dass freitags keine Hausaufgabenbetreuung stattfindet.


Freundlichkeit
Besonders viel Wert legen wir auf einen freundlichen Umgang zwischen pädagogischen Fachkräften, Kindern und Eltern aber auch innerhalb des Teams. Denn nur durch ein gutes Vorbild können wir den Kindern vermitteln, dass dies zum Alltag gehören sollte.


Fundsachen
Damit im Hort nichts verloren geht, werden alle gefunden Sachen
in der Fundgrube abgegeben.
Diese finden Sie in der Garderobe im Flur.


G
Geburtstag

Dieser besondere Tag wird auch im Hort gewürdigt. Es ist üblich, dass das Geburtstagskind für die Hortgemeinschaft etwas ausgibt. Eine kurze Absprache mit dem Hort Team ist für die Planung wünschenswert.


Gewalt
Gewalt ist keine Lösung. Diese Grundhaltung ist uns wichtig und somit ist hauen, treten, anderen Kindern wehtun absolut verboten. In unserer päd. Arbeit ist es uns ein großes Anliegen den Kindern andere Wege und Möglichkeiten aufzuzeigen wie man mit Wut, Frust und Aggressionen umgehen kann.


H
Hausaufgaben

Ihr Kind hat die Möglichkeit im Hort die Hausaufgaben zu erledigen.
Die Hausaufgabenzeit wird von den ErzieherInnen von 13.00-14.30Uhr betreut. Bitte überprüfen Sie die Hausaufgaben zu Hause auf Vollständig- und Richtigkeit und haben Sie Verständnis dafür, dass auch einmal Fehler bei der Korrektur entstehen können.


I
Informationen

Diese finden Sie an unserer Info-Wand im Flur oder in Form eines Elternbriefes, den wir bei dringenden Angelegenheiten Ihrem Kind mitgeben.


J
Jahreszeiten

Jahreszeitliche Themen berücksichtigen wir bei der Planung unserer Angebote.


K
Krankheit

Bitte benachrichtigen Sie uns, wenn Ihr Kind krank ist und deshalb nicht den Hort besuchen kann. Über ansteckende Krankheiten im Haus werden Sie informiert.


L
Lesen

Kinder brauchen zum Lesen Ruhe und zum Teil auch Unterstützung. Daher sollten die Lese-Hausaufgaben zu Hause erledigt werde


M
Mit- Mach- Tage

Ein- bis zweimal im Jahr finden unsere Mit- Mach- Nachmittage im Hort statt. Gemeinsam mit Eltern, Geschwistern und Großeltern werden an diesem Tag Angebote und Projekte durchgeführt.


N
Namen

Bitte kennzeichnen Sie alle persönlichen Gegenstände und Kleidungsstücke mit Namen von ihrem Kind. So lässt sich verloren gegangenes leichter wieder zuordnen.


O
Ordnung

Es ist uns wichtig, dass die Kinder bei uns im täglichen Leben einen gewissen Sinn für Ordnung lernen, was dadurch unterstützt werden kann, dass beim Abholen nicht das Spielzeug liegengelassen wird, sondern jedes Kind noch so viel Zeit hat um seine Sachen aufzuräumen. Auch werden die Kinder angehalten, ihre Schulsachen in den dafür vorgesehenen Regalen abzustellen.


Öffnungszeiten
Die Hortbetreuung findet im Frühhort von 6.00Uhr bis ca. 7.30Uhr in der Kindertageseinrichtung statt. Nachmittags werden die Kinder in der Zeit von 13.00- 16.00 Uhr in der Grundschule betreut und anschließend bis 17.00Uhr in der Kindertageseinrichtung.


P
Partizipation

Damit die Kinder die Möglichkeit haben, ihren Alltag selber zu gestalten, legen wir großen Wert darauf, sie in möglichst viele Entscheidungen aktiv mit einzubeziehen. Strukturen und Rituale sind uns wichtig. Sollten wir feststellen, dass die Kinder andere Bedürfnisse oder Wünsche haben, gehen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten gerne flexible darauf ein.


Portfolio
Die Ordner mit Arbeiten der Kinder, Aufzeichnungen der ErzieherInnen und Bildmaterial, werden im wöchentlichen Wechsel von den Kindern selbstständig, aber auch mit Unterstützung der ErzieherInnen gepflegt. Portfolios sind aber auch eine gute Möglichkeit des Dialogs der Beteiligung mit dem Kind, zwischen verschiedenen Kindern, den Eltern und Erzieherinnen.


Q
Qualität

Qualität ist uns in vielerlei Hinsicht sehr wichtig. Dies bezieht sich unter anderem auf die Auswahl des Spielzeuges in der Gruppe als auch auf das Mobiliar und nicht zuletzt die Ernährung der Kinder. Viel Wert legen wir außerdem auf regelmäßige Fort- und Weiterbildungen der Teammitglieder in verschiedenen Bereichen.


R
Regeln

Zur Beteiligung der Kinder gehört für uns auch, dass es nicht zu viele starre Regeln in der Gruppe gibt. Die vorhandenen Regeln und Grundsätze sollen überschaubar und transparent für die Kinder sein. Klarheit und Verlässlichkeit sind besonders wichtig, um den Kindern einen sicheren Umgang mit Regeln zu vermitteln, aber auch um Möglichkeiten der Mitbestimmung aufzuzeigen.

 

Die Regeln auf dem Pausenhof stimmen mit den Regeln der Schule überein.

 

S
Sorgen

Uns ist es wichtig, über mögliche Sorgen der Kinder oder auch der Familien informiert zu werden, damit wir entsprechend Rücksicht nehmen oder unterstützen können und die Situation richtig einschätzen, wenn ein Kind z.B. traurig ist oder sich anders verhält als sonst.


Sport AG
Interessierte Kinder haben die Möglichkeit sich am Freitag in der Zeit von 13.30-14.30Uhr in der Turnhalle sportlich zu betätigen. Sie können Turngeräte ausprobieren und Wettspiele durchführen.

 

Streit
Im Hort-Alltag gehört es dazu, dass Kinder sich auch mal untereinander streiten. Wir haben das natürlich im Blick und unterstützen die Kinder gerne, wenn es nötig ist. Oftmals regeln die Kinder ihre Konflikte aber auch ganz von allein.
Da die Kinder aber auch mal unbeaufsichtigt spielen dürfen,
bekommen wir natürlich nicht alles immer mit.
Bevor es zu Missverständnissen kommt und sie sich zu Hause als Eltern unsicher sind, was genau im Hort passiert ist, sprechen Sie uns gerne an.


T
Tee-Pause

Am Nachmittag sind viele Kinder noch einmal hungrig. Deshalb bieten wir für alle Kinder die noch da sind einen kleinen Nachmittagssnack in Form von Obst und Gemüse an und reichen Getränke. Die Kinder bringen von zu Hause ihr Essen mit. Es ist sinnvoll hierfür am Morgen eine extra Brotdose für den Hort in die Schultasche Ihres Kindes zu packen.
Telefonnummern


So können sind wir erreichbar:
Hort: 039034/944993
Kita: 039034/234


Termine
Sollte Ihr Kind noch außerhalb des Hortes am Nachmittag Termine oder Verabredungen haben, so teilen Sie uns diese bitte schriftlich mit, damit wir Ihre Kinder rechtzeitig losschicken können.


U
Unsicherheiten

Egal ob es um organisatorische oder pädagogische Fragen geht - wir beantworten Sie Ihnen gerne, um mögliche Unsicherheiten oder Missverständnissen aus dem Weg zu räumen.


V
Vertrauen

Wir wissen, dass es oftmals ein schwieriger Schritt ist, das eigene Kind in “fremde Hände“ zu geben. Daher möchten wir erreichen, dass alle Kinder und Eltern sich im Hort wohl fühlen. Gegenseitiges Vertrauen ist die Grundlage einer guten Zusammenarbeit zwischen Eltern und pädagogischen Fachkräften. Sie können sicher sein, dass wir alle Informationen vertraulich behandeln und nicht ohne ihre Zustimmung an Dritte weiterleiten.


Verbesserungen
Wir freuen uns immer über Vorschläge und Ideen, die uns helfen,
uns ständig weiter zu entwickeln.


Verbote
Es ist verboten das Schulgelände ohne Erlaubnis zu verlassen, sowie unbeaufsichtigt hinter dem Schulgebäude zu spielen.


W
Wechselschuhe

Da die Räumlichkeiten teilweise auch mit Teppichboden ausgelegt sind, benötigen die Kinder auch Wechselschuhe.


Wochenplan
An der Informationstafel im Flur befindet sich ein grober Angebotsplan für die Wochenangebote. Im Rückblick werden die genauen Aktivitäten reflektiert.

Kontakt

Tel.: 039034 234
Fax: 039034 234
E-Mail: 

 

Ansprechpartner:

Kita Leitung: Frau Annekatrin Wegner

stellvertretender Leiter: Herr Enrico Schulz 

 

Anschrift:

Kita Abenteuerland Fleetmark
Kallehner Straße 38
39619 Arendsee (Altmark)

 

Träger:

Einheitsgemeinde Stadt Arendsee

Am Markt 3

39619 Arendsee (Altmark)